Botschaft von der Gebietsführerschaft

Herzlich willkommen zur Live-Übertragung der Andacht mit dem Apostel Elder Uchtdorf am 22. April!
Das, was wir wissen, ist wichtiger und machtvoller als das, was wir jetzt vielleicht noch nicht richtig verstehen.
Wenn wir wie der Erretter lehren wollen, müssen wir ihn an die erste Stelle setzen, seine Lehren befolgen und Liebe weiterverbreiten.
Wir können eins sein, trotz unserer Unterschiede; und weil wir unterschiedlich sind, brauchen wir einander.
Das Erlebnis, vom Heiligen Geist erfüllt zu sein, entfacht in uns der Wunsch, mit neuer Entschlossenheit so zu leben, dass wir dem Herrn nahe sind. Außerdem kann daraus eine stärkere Motivation erwachsen, Gutes zu tun und anderen zu helfen und ihnen vermehrte Liebe und Geduld entgegenzubringen
Lesen Sie den Plan und setzen Sie sich Ziele
Wenn wir im Leben den Blick auf Jesus Christus richten, dann sind uns, was auch kommen mag, Glücklichsein und Freude gewiss.
'Seid gütig zueinander, seid barmherzig, vergebt einander, weil auch Gott euch durch Christus vergeben hat.“ Der Rat des Apostels Paulus gilt auch für uns.
Den Herrn zu hören ist celestial und jede Mühe wert
Wenn wir auf die Bedürfnisse anderer achten, erfahren wir Heiligung für unser Leben
Wenn wir uns aufrichtig wünschen, den Erretter zu finden, wird er uns finden!
Ohne die Auferstehung von Jesus Christus könnte der Plan der Erlösung nicht ausgeführt werden.