Botschaft von der Gebietsführerschaft

Die heiligsten Orte auf Erden sind die Tempel, wo der Erretter bei der Gottesverehrung im Mittelpunkt steht.
Unser geliebter Heiland ist noch immer unsere Zuflucht. Bringen wir also alles im Gebet vor den Herrn!
Alle Veränderungen in der Kirche und das neue Programm für Kinder und Jugendliche sind mit der göttlichen Hoffnung verbunden, dass Jesus neben uns geht und uns hilft schwere Dinge zu schaffen
Wenn wir den Erretter in den Mittelpunkt unseres Lebens rücken, beginnen wir eine umfassende Herzenswandlung.
Lesen Sie den Plan und setzen Sie sich Ziele
Um Glauben zu haben wie Christus, müssen wir in unseren Prüfungen inständig um Kraft flehen und darauf vertrauen, dass alles zu der von Gott bestimmten Zeit gut ausgehen wird
Wenn wir versuchen, dem Herrn in seinem geistlichen Dienst nachzueifern, finden wir Kraft für unser Leben.
Die Generalkonferenz ist eine wunderbare Gelegenheit, die Hand Gottes zu berühren
Als junger Bischof habe auch ich einmal einem Mitglied einen Rat in Hinblick auf den Zehnten gegeben. Auf mich war ein Neubekehrter zugekommen, der sich in einer echten Zwangslage befand: Er hatte nicht genug Geld, um seine Einkommenssteuer und seinen Zehnten zu zahlen.
Wer kann Ihnen bei der Suche nach Ihren Vorfahren helfen? Was können Sie tun, um regelmäßig in den Tempel zu gehen?
Jedes einzelne Kind unseres Vaters im Himmel auf beiden Seiten des Schleiers verdient es, die Botschaft des wiederhergestellten Evangeliums Jesu Christi zu hören.
Was wir wirklich anstreben, ist Frieden zu haben, und das erreichen wir am besten, wenn wir inneren Frieden finden.